Reichsgraf von Kesselstatt | Das Riesling-Weingut


  • Foto: Josephshöfer Riesling Beerenauslese edelsüß
  • Josephshöfer

    Mosel Graach
    Riesling Beerenauslese #15
    edelsüß
    VDP.GROSSE LAGE®
  • Reichhaltiges Bouquet von Korinthen, getrockneter Birne, Aprikose und Quitte, aber auch Gewürzkomponenten wie Nelke und Pfeffer schwingen mit. Im Geschmack dichte, elegante Süsse, getragen von einem filigranen Säuregerüst, das Balance einbringt und die Mineraltität empor trägt...
    Expertise

    Josephshöfer

    Mosel Graach
    Klassifikation
    VDP.GROSSE LAGE®
    Prädikat
    Beerenauslese
    Lage
    Josephshöfer Monopol
    Geschmack
    edelsüß
    Jahrgang
    2006
    Flaschengröße
    0,75 l
    Alkoholgehalt
    7,5 % Vol
    Restsüße
    202,8 g/l
    Säuregehalt
    9,1 g/l
    Passt zu
    gehaltvolle, würzige Speisen
    Profil
    Reichhaltiges Bouquet von Korinthen, getrockneter Birne, Aprikose und Quitte, aber auch Gewürzkomponenten wie Nelke und Pfeffer schwingen mit. Im Geschmack dichte, elegante Süsse, getragen von einem filigranen Säuregerüst, das Balance einbringt und die Mineraltität empor trägt. Langanhaltendes Finale, in dem die Frucht auf edle Weise zur Geltung kommt.
    Bewertung
    Gault Millau - 93 Punkte
    Stephen Tanzer – 93+ Punkte
    Wine Spectator – 93 Punkte
    Riesling.de – 93 Punkte
    The Fine Wine Review – 97 Punkte
    Robert Parker Wine Advocate – 93 Punkte
    Wine & Spirits – 92 Punkte
    Verzehrempfehlung
    Perfekt als Aperitif, zu leichten Curries, Lamm mit Koriander, Couscous, Tapas und vielem mehr!
    Jahrgang

    Der schöne, teilweise extrem heiße Juli ließ wieder auf einen Jahrhundertjahrgang hoffen. Mit dem kühlen August und den notwendigen Niederschlägen stiegen die Erwartungen auf höhere Säuren und gute Erträge. Das Bilderbuchwetter im September und Oktober, ließ Beeren zu Rosinen schrumpfen und die Mostgewichte stiegen von Tag zu Tag. Eine ähnlich schöne Botrytis gab es nur in 2005.

    Am 30.09.2006 traf uns jedoch völlig unerwartet ein fürchterlicher Hagelsturm an der Saar. Unsere Lage Scharzhofberger war hiervon bis zu 85% betroffen und ein früher Lesebeginn war erforderlich. Unser Glück, denn mit jedem Tag im Oktober rosinierten die Beeren mehr, und verursachte eine weitere Mengenreduzierung. Aufgrund fortschreitender Botrytis erfolgte die Lese sehr selektiv. Einerseits Trauben mit Edelfäule und erstklassig rosinierten Beeren für unsere Erste Lage Weine mit Restsüße und andererseits gesunde ausgereifte Trauben, um unseren Grossen Gewächsen und Kabinettweinen ausreichend Mineralität und Rasse zu erhalten. Kopfzerbrechen bereitet die fehlende Menge, denn 25 hl/ha bedeuten 90.000 Liter auf 35 ha – das ist viel zu wenig. Bereits am 21.10.06, nach nur 2,5 Wochen endete die Lese bereits, das gab es noch nie. Unser Ziel, eine hervorragende Qualität zu lesen, haben wir erreicht. Darüber sind wir glücklich und sehr zufrieden.

  • Jahrgang
    2006
  • Flaschengröße
    0,75 l
  • Art.Nr. 06013713
    108,00pro Flasche
    inkl. 19% MwSt | 144,00 €/Liter
    zzgl. Versandkosten
Enthält Sulfite | Deutsches Erzeugnis | Vor Frost und Hitze schützen

Wappen: Reichsgraf von Kesselstatt