Reichsgraf von Kesselstatt | Allgemeine Informationen


Sieben Jahrhunderte Weinbaukunst

Text: Historie

  • Josephshof

    Mosel Graach

    Weingut Josephshof an der Mosel, unterhalb Bernkastel. Die Führung des Namens „Josephshöfer“ steht allein dem Reichsgrafen Kesselstatt zu.

  • Domklausenhof

    Mosel Piesport

    Weingut Piesport an der Mosel mit den bekannten Lagenamen Goldtröpfchen, Falkenberg, Treppchen, Laychen.



  • Abteihof

    Saar Oberemmel

    Weingut Oberemmel an der Saar mit den bekannten Lagenamen: Rosenberg, Agritiusberg, Scharzberg, Rauler, Euchariusberg und Braunfels in den Gemarkungen: Oberemmel, Wiltingen, Crettnach und Niedermennig.

  • St. Irminenhof

    Ruwer Kasel

    Weingut Casel, an der Ruwer, ein Seitental der Mosel, unmittelbar unterhalb Trier, mit den bekannten Weinbergslagen: Kernagel, Nieschen, Hitzlay, Höcht.


Foto Annegret Reh-Gartner
Nachruf

Annegret Reh-Gartner

Als Günther Reh das Weingut im Jahr 1978 erwirbt, entdeckt seine Tochter, Annegret Reh-Gartner, ihre Liebe zum Wein und entscheidet sich für den Winzerberuf – damals noch eine Männerdomäne. In der Folge (1983 bis 2016) lenkt Annegret Reh-Gartner über drei Jahrzehnte die Geschicke unseres traditionsreichen Weinguts mit viel Sachverstand und nie versiegender Leidenschaft. Ihr unbedingter Wille zur Qualität und ihr breites Netzwerk haben dem Weingut zu seinem heutigen Renommee verholfen.

Wesentlich war dabei auch die konsequente Verkleinerung auf 46 Hektar, dank der die Selektion im Weinberg sowie die Verarbeitung der Trauben deutlich verbessert wurde.

Besondere Anliegen waren Annegret Reh-Gartner ihr internationales Engagement für den deutschen Riesling sowie das Wohl ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Beides ist uns Verpflichtung und Ansporn zugleich, das Weingut nach ihrem Tode im Jahr 2016 in ihrem Sinne weiterzuführen.

Wappen: Reichsgraf von Kesselstatt